Blue Secrets – Der Ruf des Ozeans von Anna Banks

In diesem gelungenen und spannenden Triologie-Finale wollen sich Emma und Galen eine Auszeit an Land gönnen, um sich von den Ereignissen aus Band 2 zu erholen. Antonis schickt die beiden deshalb in die Stadt Neptun, eine Stadt voller Halbblüter. Auf den ersten Blick leben hier alle sehr friedlich zusammen. Doch es haben sich einige Störenfriede eingeschlichen, die für Spannung sorgen. Emma und Galen treffen außerdem auf das attraktive Halbblut Reed, der Interesse an der hübschen Emma zeigt. Dies gefällt Galen natürlich gar nicht und es kommt zum ersten richtigen Streit zwischen den beiden, woraufhin er die Stadt verlässt. Was Emma nicht ahnt – Galen wird gekidnappt und kann deshalbt nicht zurückkommen. So beginnt eine Zeit voller Zweifel, in der sie aber auch etwas über ihre eigene Geschichte lernt und zum Schluss natürlich wieder eine Verschwörung aufdecken muss (beziehungsweise diesmal sogar 2).

Featured image

Ein spannendes Buch, dass mit einer Hochzeit endet. Besonders gefallen hat mir die Meerjungfrauen-Gang. Einziges Manko: Da Galen die meiste Zeit gefangen ist, verbringen die beiden sehr wenig Zeit zusammen, was teilweise auch schon in Band 2 der Fall war. Für mich hätte der Fokus gerade im letzten Teil etwas mehr auf der bereits laufenden Beziehung von Emma und Galen liegen können. Trotzdem ist es ein sehr gutes Buch, dass ich trotz anderer Verpflichtungen in einer Woche durchgelesen habe.

Für diesen doch etwas schwachen Schluss gibt es nur 3 Sterne.

Advertisements
Blue Secrets – Der Ruf des Ozeans von Anna Banks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s