Die Boston 5 – Reihe von Poppy J. Anderson

Heute möchte ich euch mal eine Buch-Reihe von Poppy J. Anderson vorstellen: Die Boston 5 – Reihe. Bis jetzt besteht sie aus 3 Büchern, wobei noch mindestens 2 folgen. Die Geschichten handeln alle von der Familie Fitzpatrick, die irische Wurzel besitzt, aber in Amerika lebt und 5 erwachsene Kinder hat: Heath, der älteste Sohn ist ein Feuerwehrmann, Shane, der zweitälteste ein Polizist, Kayleigh, die einzige Tochter, eine Ärztin und die Zwillinge Ryan und Kyle, ebenfalls Polizist und angehender Arzt. Alle Kinder sind durch ein sehr gutes Aussehen gesegnet und haben bis auf den ältesten, der seit dem Kindergarten mit seiner Jugendliebe zusammen ist, eher wechselnde Bekanntschaften, womit sie sich regelmäßig gegenseitig aufziehen, ganz zum Leidwesen ihrer Mutter, die sehr christlich ist.

Brandheiße Küsse

Das erste Buch handelt von Heath, der nach dem sein Vater bei einem Einsatz (er war ebenfalls Feuerwehrmann) ums Leben gekommen ist, nun ganz schön neben der Spur steht, da er sich selbst die Schuld gibt. Das geht so weit, dass er sich von seiner Jugendliebe Hayden trennt, die anfänglich alles tut, um ihm zu helfen, irgendwann jedoch resignieren muss. Als sie sich jedoch mit dem neuen Partner von Shane zu einem Date verabredet, sieht Heath rot.

Draufgängerische Küsse

Im zweiten Buch geht es um Shane, der zu einem Einsatz gerufen wird und plötzlich der Frau gegenüber steht, mit der er während eines Undercovereinsatzes eine Beziehung hatte, was diese jedoch bis zu diesem Zeitpunkt nicht wusste. Damals sorgte er dafür, dass ihr Bruder verhaftet wurde und verschwand dann einfach. Was er nicht wusste: Sie war von ihm schwanger.

Chaotische Küsse

Im dritten und aktuellsten Buch geht es um Kayleigh, die zu der Hochzeit ihres Bruder Shanes unbedigt ein Date benötigt, also fragt sie seinen Partner, für den sie auch noch ein bisschen schwärmt. Wer könnte also besser geeignet sein? Doch dann trifft sie unerwartet auf Shanes zukünftigen Schwager Aiden und erkennt in ihm ein ehemaliges One-Night-Stand, was naürlich keiner außer den beiden weiß. Dummerweise kommt dieser grade frisch von einer Bohrinsel und hat deswegen keine Bleibe. Da bei Shane kein Platz ist, schlägt ihr Bruder Ryan vor, dass Aiden doch bei Kayleigh ins Gästezimmer ziehen könnte und so hat sie den Salat.

Alle drei Bücher sind sehr mitreißend geschrieben und bereiten viel Spaß beim Lesen. Die Fitzpatricks sind einfach eine Familie zum gernhaben. Allerdings sind die Titel der Bücher ein bisschen „abschreckend“. Dies ist jedoch bei vielen Büchern von Poppy J. Anderson der Fall. Wenn man sich aber durchgerungen hat erst mal ein Buch von ihr zu lesen, stellt man fest, dass es sich wirklich lohnt, sie sind nämlich alle sehr gut geschrieben. Ein flüssiger Schreibstil, der dem Leser großen Spaß bereitet. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die Bücher sind nicht so lang und trotzdem wird alles erzählt.

Band 4 wird sich mit mit dem Draufgänger Ryan beschäftigen.

Ich gebe allen Büchern 5 von 5 Sternen, da die Geschichten sehr kreativ sind und einen immer aufs neue überraschen und fesseln. Und so soll es doch sein 😉

Advertisements
Die Boston 5 – Reihe von Poppy J. Anderson

Blind Date mit einem Rockstar (Die Rockstar-Reihe 2) von Teresa Sporrer

Nachdem es im ersten Band um Zoey und Alex ging und bereits öfter angedeutet wurde, dass ihre Freundin Serena Simon (oder auch Snake), den Bandkollegen der beiden geradezu hasst, wird im zweiten Teil aufgelöst warum: Simon ist ihr Exfreund. Allerdings war Serena damals auch noch eine andere Person (sowohl äußerlich, als auch innerlich), weswegen er sich nicht an sie erinnern kann, obwohl er zwischenzeitlich etwas vermutet. Trotz aller Schwierigkeiten und Hindernisse, mögen sich die zwei jedoch immernoch, so wird euch das Ende wohl kaum überraschen.

9783646600360

Nachdem mich Band eins bereits begeistert hat, folgte Band zwei mit dem gleichen Ergebnis. Ich habe ihn jedoch nicht ganz so schnell durchgelesen, das lag aber eher daran, dass ich zu viel zu tun hatte. Der zweite Teil steht dem ersten in nichts nach, obwohl ich erst die Befürchtung hatte, dass die teilweise doch etwas verrückte Serena, die die ganze Zeit in der dritten Person von sich redet, eine etwas gewöhnungsbedürftige Hauptperon ist. Aber das Gegenteil war der Fall: Man schließt sie sehr schnell ins Herz und kann sich mit ihr identifizieren. Meiner Einschätzung nach ist Band 2 genauso gut wie der erste Teil. Das einzige, was mich gestört hat, war, dass bei den Rückblenden in kursiver Schrift teilweise vergessen wurde, die Schrift wieder umzustellen. So war es doch manchmal ein bisschen verwirrend. Aber ist ja nicht so schlimm. Der Geschichte schadet es zumindest nicht. Blind Date mit einem Rockstar ist genauso fesselnd und spritzig geschrieben wie die Story von Alex und Zoey. Und was auch schön ist: Unsere beiden Lieblinge aus Band eins tauchen auch wieder am Rande auf. So können wir ihr Beziehung auch gleich noch weiterverfolgen.

Für alles Fans der Reihe habe ich noch eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist: Es gibt noch mindestens 4 weitere Bände 😉 Die SCHLECHTE: Allerdings nur als e-books zur Zeit.

Ich gebe der Reihe 5 von 5 Sternen.

Blind Date mit einem Rockstar (Die Rockstar-Reihe 2) von Teresa Sporrer

Opal (Obsidian 3) von Jennifer L. Armentrout

Ja, Opal *seufz* Also zuerst einmal ist es ein sehr schönes Buch. Story-technisch möchte ich euch eigentlich auch gar nicht zu viel verraten, außer das Blake wieder Mal auftaucht und Katy, Deamon und Dawson mit ihm so eine Art Abkommen schließen. Dieses beinhaltet, dass sie sich gegenseitig helfen, Luc, den Lux „von“ Blake und Beth, Dawsons Freundin zu retten. Auch einige der anderen Außerirdischen machen hierbei mit. Außerdem hat Dee immer noch Probleme mit Katy. Aber es ist nicht alles schlecht oder kompliziert, denn zwischen Deamon und Katy sind die Fronten geklärt und so kommen sie in ihrer Beziehung sehr gut vorran.

Featured image

Ich hatte erst Angst, dass in dem Buch die Aliengeschichte mit dem Verteidigungsministerium im Mittelpunkt steht und die beiden Hauptpersonen viel zu kurz kommen, aber diese Befürchtung hat sich zum Glück nicht bestätigt. Im Gegenteil, trotz der Haupthandlung, wurde sehr viel nebenbei erzählt, was mir immer besonders wichtig ist 😉

Einziges Manko: Das Ende ist zum Verzweifeln, vor allem da der vierte Band noch nicht draußen ist. Also wenn ihr Fäns der Reihe seid, lest das Buch !!!

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Opal (Obsidian 3) von Jennifer L. Armentrout

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Maya ist eine göttliche Hüterin mit feuerroten Haaren und lebt in einem Orden von Schwestern. Alle 100 Jahre bestimmt, die Göttin, Gaia eine Auserwählte, die einen von ihren Söhnen, den vier Jahreszeiten, heiraten darf. Natürlich wird Maya diese Auserwählte. So packt sie alle ihre Sachen und verlässt ihre Mutter und ihre beste Freudin für immer. Am Anfang soll sie der Reihe nach alle Jahreszeiten kennen lernen: den Frühling, den Sommer, den Herbst und zum Schluss den Winter. Wenn sie möchte kann sie sich bereits während sie bei den Jahreszeiten verweilt, die Entscheidung treffen diese zu heiraten. Der Frühling und der Sommer sind am beliebtesten, der Herbst wurde immerhin schon einmal ausgewählt, doch der Winter hatte noch nie das Vergnügen. Maya jedoch besucht alle, doch mit ihrer Wahl überrascht sie alle. (Aber wen, das verrate ich euch nichtXD) Hierauf folgt ein ganz schönes Durcheinander, denn eigentlich müsste Maya nach diesen 100 Jahren sterben, damit die nächste Auserwählte an der Reihe sein kann. Aber auch hier will ich nicht zu viel verraten, nur soviel: Sie stirbt nicht und bekommt einen wundervollen Partner, der eine ganz besondere Haarfarbe hat und manchmal nicht ganz einfach ist 😉 Zum Schluss belohnt das Buch noch mit einem ganz originellen Ende.

Featured image

Ich habe das Buch geliebt und bin zwischendrch hin und her gerissen gewesen und manchmal fast verrückt geworden, weil so unsicher war, ob sie sich bekommen oder nicht. Die Geschichte ist wirklich, wirklich wunderschön und das Ende so unbeschreiblich toll, auch wenn man bis zum Ende Angst hat, das wieder irgendwas oder irgendwer zwischen die Beziehung funkt. Ich kann das Buch wirklich allen nur empfehlen, die eine romantische Liebesgeschichte in einem originellen Kontext lesen möchten. Auch alles drum herum hat mir sehr gefallen, allein der Klapptext macht schon Lust zum Lesen. Die Idee mit den Jahreszeiten hat mich einfach so fasziniert….wundervoll 😉 Also viel Spaß beim Lesen! Achja und das beste es gibt das e-book jetzt auch als Taschenbuch für nur 4,99€. (ab 2. Juli) Da muss ich mir ja fast überlegen, mir nochmal das richtige zu kaufen, hab nämlich nur das e-bookXD

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen, weil es einfach so mitreißend ist und es aber auch ganz schön hin und her geht.

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Strawberry Summer von Joanna Philbin

Rory ist ein einfaches Mädchen aus New Jersey und komt aus normalen, vielleicht ein bisschen ärmlichen Verhältnissen. Ihre Tante, Fee, arbeitet bei einer reichen Familie in den Hamptons als Haushälterin. Deswegen bekommt Rory die einmalige Chance den Sommer bei den Rules zu verbringen, als Mädchen für alles. Das ist für sie eine willkommene Abwechslung und dazu steht ihr auch noch das luxuriöse Gästezimmer zur Verfügung… So lässt es sich leben 😉 Doch als Rory auf die Tochter der Rules trifft, bahnt sich auch schon das erste Problem an: Die beiden Mädchen sind sehr verschieden. Isabell, die blonde und elegante Schönheit und Rory, das braunhaarige, bodenständige und unauffällige Mädchen vom Land. Doch Gegensätze ziehen sich an, heißt es so schön, und so werden die beiden schon bald Freundinnen. Doch auch hierauf folgen die nächsten Probleme, denn Isabell lernt den heißen Surfer Mike kennen, der ihr das Leben rettet und Rory trifft auf den charmanten Conner, den Bruder von Isabell. Ich glaube, was sich hieraus entwickelt, kann sich jeder denken, deswegen überspringe ich das an dieser Stelle und komme zurück auf die eben erwähnten Schwierigkeiten. Mike ist nicht gerade der Wunschschwiegersohn der Rules und weder Rory, noch Conner erzählen Isabell von ihrer aufkeimenden Liaison. Als sie davon erfährt, ist sie natürlich nicht gerade begeistert… Um das ganze abzurunden kommt auch noch ein unschönes Familiengeheimnis ans Licht, was Isabell viel zu denken gibt… Und trotzdem gibt es, mal abgesehen von der unschönen Neuigkeit zumindest für eines der beiden Mädchen ein männliches Happy End. Die andere muss bis zu Band 2 warten, wo noch einmal alles wieder komplett auf den Kopf gestellt wird.

Featured image

Für mich ist Strawberry Summer ein einfaches, nicht allzu tiefschürfendes Buch, sozusagen einfache Lektüre für nebenbei. Die Charaktere handeln authentisch und die ganze Geschichte ist sehr gut geschrieben. Wenn man das Buch durch gelesen hat, weiß man jedoch gar nicht mehr warum es so dick ist, da eigentlich gar nicht so viel passiert. Trotzdem ist es ein empfehlenswertes Buch, das wie oben angerissen auch noch einen 2. Teil hat, der gerade vor kurzem erst rausgekommen ist. Die Rezension hierzu folgt demnächst 😉

Dieses Buch bekommt 3 Sterne von mir.

Strawberry Summer von Joanna Philbin

Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer

Featured image

Also zuallererst: Ich habe dieses Buch in 2 Tagen verschlungen!!! Konnte einfach nicht aufhören zu lesen… Die Streberin Zoey besucht eine ganz normale Schule und ihr Leben ist geregelt. Sie hat einige Freundinnen und bekommt gute Noten. Doch eines Tages kommt der Rockstar Alex bzw. Acid in ihre Klasse. Da er nicht gerade die größte Leuchte ist und die 12. Klasse bereits zum dritten Mal macht, braucht er dringend Nachhilfe. Jedes Mädchen würde ihm diese bereitwillig geben, außer Zoey. Doch aus irgendeinem Grund will Alex sich nur von ihr helfen lassen. Nach einigem Hin und Her und nachdem Acid Zoeys Haare vor der Vernichtung bewahrt (mehr dazu im Buch 😉 ), erklärt diese sich schließlich bereit ihm Nachhilfe zu geben. Aber dieses Unterfangen stellt sich als nicht so einfach heraus, da es Alex gefällt sie bis auf´s Blut mit anzüglichen Bemerkungen zu reizen. Natürlich gibt es zwischen den beiden auch eine gewisse Anziehungskraft, was Zoey aber nicht wahrhaben will. Trotz dieser nicht ganz einfachen Beziehung, fühlen sie sich zueinander hingezogen und Acid zeigt ihr ein unerwartetes Talent. Natürlich gibt es auch Schwierigkeiten zu bewältigen, wie Alex´ Vergangenheit, Zoeys Eltern und zu viele Partys.
Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Buch mit Suchtpotential, zum Glück habe ich den 2. Teil schon liegen 😉

Ein 5-Sterne-Buch!!!!!

Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer